JSV Lehnheim - Abteilung Fußball
Spielgemeinschaft SG Lehnheim/Stangenrod


Ein "heiss-kaltes" Party-Wochenende !

SURPRISE
“Deutschlands Beste Partyband 2004 ”
am 04.03.2005 in Stangenrod

Das war ein Wochenende: 2 Konzerte in Gegenden, in denen wir noch nie gespielt hatten, standen auf dem Plan und der Wettergott verhieß auch nicht gerade die freundlichsten Vorzeichen. Das schreckte uns aber nicht davon ab, gespannt (und auch ein bisschen nervös) auf das Kommende zu freuen und zu mutmaßen, wie es wohl ausgehen wird.

FREITAG, 04.03.2005
Hessen haben wir bisher nur in bester Erinnerung von tollen Partie's in MICHELBACH und GOSSFELDEN. Diesmal zog es uns in die Gegend um GIESSEN, sprich GRÜNBERG STANGENROD.
Die hiesige Sporthalle bot als Location für uns optimale Voraussetzungen, auch an diesem Abend wieder alles zu geben. Pünktlich 21 Uhr tauchte dann der erste Fanbus aus Michelbach auf und jegliche Skepsis unsererseits war sofort verflogen. Nachdem sich die Halle so nach und nach gefüllt hatte konnte dann 22.30 Uhr das Konzert beginnen. Und wie! Von Anfang an bombastische Stimmung. Erster Höhepunkt der vielstimmige Chor bei "Geile Zeit" (Ist es ein Wunder, JULI stammt bekanntlich aus dem Raum Giessen). Dieses tolle Party/Feeling setzte sich bis zum Ende des Abends fort. Die restlos gefüllte Halle brodelte in zweierlei Hinsicht - die wenigen Fenster konnten die unglaubliche Hitze nicht schnell genug ableiten und so gab es Einige, die in ihrer Verzweiflung nach draußen liefen und sich in der "Saukälte" abkühlten (kreuzgefährlich! Nicht nachahmen!). Alles in Allem ein Super-Abend mit einem verdammt coolen Publikum.
Wir haben es ja zum Schluss auch versprochen: WIR KOMMEN WIEDER!
Textquelle: www.surprise.de


SG Lehnheim/Stangenrod
Mannschaftskader Saison 2004/2005

SG Lehnheim/Stangenrod - Saison 2004/2005

o.v.l. Bernd Greb, Stefan Hopp, Holger Wilhelm, Thomas Keil, Harry Krampetz, Jan-Oliver Howe, Michael Klaper, Christian Hilsdorf, Roman Enns,
u.v.l. Björn Leistner, Harry Enns, Jöhannes Weiz, Marc Engel, Martin Babutzka, Dennis Kubatzki, Marius Peschel
Es fehlen: Hermann Luik, Dirk Lindemann, Jan Körber, Anatoli Kern,
 
 

 

Spielpaarungen SG Lehnheim/Stangenrod  Saison 2004/2005 - A-Klasse Giessen-Alsfeld

05.08.2004 FSG Mücke/Merlau SG Lehnheim/Stangenrod 3:2
15.08.2004 SG Lehnheim/Stangenrod FSG Homberg/Ober-Ofleiden 3:3
18.08.2004 SG Altenburg/Eudorf/Schw. SG Lehnheim/Stangenrod 2:1
22.08.2004 SG Ruppertsburg/Wetterfeld SG Lehnheim/Stangenrod 6:2
28.08.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SG Gonterskirchen/Freienseen 1:4
01.09.2004 SG Appenrod/Maulbach SG Lehnheim/Stangenrod 2:2
05.09.2004 SG Lehnheim/Stangenrod FSG Bernsfeld/Weitershain 0:1
08.09.2004 SG Lehnheim/Stangenrod TSV Eifa 7:1
12.09.2004 SG Schwalmtal SG Lehnheim/Stangenrod 2:2
19.09.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SG Ohmes/Ruhlkirchen 2:3
26.09.2004 SV Ulrichstein SG Lehnheim/Stangenrod 1:2
03.10.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SG Groß-Eichen/Sellnrod 3:2
10.10.2004 SV Nieder-Ofleiden SG Lehnheim/Stangenrod 2:0
17.10.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SG Lardenbach/Weickartshain 3:3
21.10.2004 FSG Kirtorf SG Lehnheim/Stangenrod  1:2
29.10.2004 SG Lehnheim/Stangenrod TSV Burg/Nieder-Gemünden 2:1
06.11.2004 SG Beltershain/Göbelnrod/Harbach SG Lehnheim/Stangenrod 1:2
14.11.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SV Hattendorf ausgef.
21.11.2004 SG Lehnheim/Stangenrod SG Ruppertsburg/Wetterfeld 3:0
28.11.2004 FSG Homberg/Ober-Ofleiden SG Lehnheim/Stangenrod  1:1
05.12.2004 FSG Bernsfeld/Weitershain SG Lehnheim/Stangenrod ausgef.

 

Saisonabschlußfahrt 2004 nach München
 
zur Bildgalerie hier klicken... zur Bildgalerie hier klicken... zur Bildgalerie hier klicken... mehr Schlafmützen ... hier klicken... zur Bildgalerie hier klicken...
...zu Besuch bei Beate U. Dickmänner im Hofbräuhaus Udo der Elch Schlafmützen Zauberversuch mit Harry

 
Trainingszeiten (Wochenweise abwechselnd in Lehnheim und Stangenrod)
 
Dienstag, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Donnerstag, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr, anschließend Spielersitzung

 

 

 

Hallenstadtpokal 2004 in Grünberg

Hallenstadtpokalsieger 2004
SG Lehnheim/Stangenrod

SG Lehnheim/Stangenrod
v.l. oben: Jürgen Waldner, Michael Klaper, Björn Leistner, Holger Wilhelm,
Thomas Keil, Marc Engel, Herman Luik, Bernd Greb
v.l. unten: Evgeni Hein, Manuel Grün, Romann Enns, Dirk Lindemann, Dennis Kubatzki,
Anatoli Kern, Alexander Kern, Harry Krampetz, Jan-Oliver Howe

Jan Oliver Howe
links - Oli Howe, im entscheidenden Spiel gegen die FSG Göbelnrod/Beltershain/Harbach , rechts - Stadtpokal

 

Tabelle

A-Klasse Gießen/Alsfeld


Bundesliga

 


 

Bildgalerie

Paris 2003

München 2004

 


 

 

 

Schiedsrichter-Soll unserer SG Lehnheim/Stangenrod nicht erfüllt

Teilweise einschneidende Bestrafungen, die die Mannschaftskasse und das Punktekonto der Vereine erheblich belasten, ergeben die Berechnungen des Fußball-Schiedsrichter-Fehlbestandes der Saison 2003/2004. Insgesamt 18 Mannschaften sind davon betroffen. 4312 Euro gilt es als "Gebühr" zu berappen.

Hier ein Überblick
B-Liga: Türkspor Gießen 231 Euro Geldstrafe/1 Punkt Abzug, Hellas Gießen 231/1, TV Hausen 154/1, SV Dorf-Güll 462/3, VfL Muschenheim 231/1, SV Saasen 308/2, FSG Biebertal 154/1, SG ACE/SW Gießen 154/1, FSG Queckborn/lauter 308/0, SG Rüddingshausen/Londorf 154/0
Kreisliga A: Blau-Weiß Gießen 462/3, SG Allertshausen/Kesselbach/Odenhausen 154/1, FSG Villingen/Türkgücü 154/1, SG Lehnheim/Stangenrod 77/0
Bezirksliga: TSG Leihgestern 616/2, VfB Wißmar 154/0, SG Treis/Allendorf 154/0
Bezirksoberliga: 1. SC Sachsenhausen 154/0
Quelle: www.giessener-anzeiger.de

Wer Schiedsrichter werden will meldet sich bitte bei unseren Abteilungsleitern Udo Lindemann und Norbert Klaper.

 

Weltmeister 1974 zu Gast beim Fototermin in Lehnheim

 

Alte Herren Fußball "Old Star Team" Lehnheim